food | vegan coconut chocolate cupcakes

Irgendwie habe ich eine Schwäche für Schokoladen-Cupcakes.

Bisher habe ich sie immer nach diesem Rezept gebacken, aaaber vor ein paar Tagen habe ich ein neues Rezept ausprobiert. Ich war auf einer Geburtstagsparty eingeladen und diese Cupcakes sind super angekommen. Das Topping schmeckt nach Kokosnuss und das Ganze ist sogar vegan!

Mein einziges Problem: das Topping. Es ist offiziell, die Spritztülle und ich werden in diesem Leben keine Freunde mehr, sie macht einfach nicht, was ich will. 😉 Die bunten Streusel verdecken aber das schlimmste Chaos und es hat sich auch niemand an den verrutschten Häufchen gestört…

I really love chocolate cupcakes. Usually, I use this recipe. A few days ago, though, when I was invited to a birthday party, I tried something new. These cupcakes are vegan and the topping tastes like coconut!

Zutaten (für 8 Cupcakes) :

– 1 cup Sojamilch

– 1 EL Apfelessig

– 3/4 cup Stevia-Zucker (z.B. Nevella)

– 1/3 cup Margarine

– 1 TL Vanillezucker

– 1 cup Mehl

– 1/3 cup Kakaopulver

– 1 TL Backpulver

– eine Prise Salz

Für das Topping (da habe ich herumexperimentiert, ich hoffe, es klappt so) :

– 1/2 cup Margarine

– 1/4 cup Sojamilch

– 1-2 cups Stevia-Zucker

– 1/2 cup Kokosraspeln

– 1/4 cup Kakopulver

Zuerst den Apfelessig mit der Sojamilch verrühren und etwas stehen lassen.

Die Margarine vorsichtig schmelzen und mit dem Stevia und dem Vanillezucker mixen.

In einer anderen Schüssel Mehl, Kakopulver, Backpulver und Salz vermischen.

Dann die trockenen Zutaten nach und nach mit den nassen Zutaten verrühren.

Den Teig in Muffinförmchen füllen und bei 180°C für ca. 20 Minuten backen. Wenn ihr danach die Ofentür sofort öffnet, fallen die Cupcakes etwas in sich zusammen (so wie bei mir…), also seid lieber vorsichtig ;-).

Für das Topping die Margarine wieder vorsichtig schmelzen und mit Sojamilch, Stevia, Kokosraspeln und Kakaopulver vermischen. Nach Geschmack mehr oder weniger von den einzelnen Zutaten nehmen.

Mit einer Spritztülle die Cupcakes mit dem Topping verzieren, wenn ihr wollt noch Zuckerstreusel obendrauf, fertig! Lasst sie euch schmecken :-).

ingredients:

– 1 cup soy milk

– 1 TBS apple cider vinegar

– 3/4 cup stevia (such as Nevella)

– 1/3 cup margarine

– 1 TSP vanilla sugar

– 1 cup flour

– 1/3 cup cocoa powder

– 1 TSP baking powder

– a pinch of salt

for the topping:

– 1/2 cup margarine

– 1/4 cup soy milk

– 1-2 cups Stevia

– 1/2 cup shredded coconut

– 1/4 cup cocoa powder

First, mix together soy milk and apple cider vinegar and let stand a while.

Melt the margarine and stir it with stevia and vanilla sugar.

In another bowl, combine flour, cocoa powder, baking powder and salt.

Then pour wet into dry, bit by bit, and stir..

Fill muffin paper liners with the dough and bake the cupcakes at 350°F for about 20 Minutes. Be careful not to open the oven door right away or your cupcakes will get crumpled (like mine did…).

To make the topping, melt the margarine and mix it with soy milk, Stevia, shredded coconut and cocoa pwder. Add or leave out ingredients to taste.

Use a pastry tube to decorate your cupcakes and add sprinkles if you like. Enjoy!

0 Replies to “food | vegan coconut chocolate cupcakes”

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *