STUDYING | what’s in my uni bag

image

“Lernen? Och nö…” – Diesen Gedanken kennen wir wohl alle. Ich bin allerdings gerade hochmotiviert ins zweite Semester an der Uni gestartet. Passend zum Thema starte ich heute eine Post-Serie rund um das Thema Lernen, Uni und Organisieren: #ronastudies. Freut euch auf viele Tipps, Tricks und meine Erfahrungen!

Als erstes zeige ich euch, was ich jeden Tag in meiner Tasche mit mir herumschleppe, sozusagen ein “What’s In My Uni Bag”. (Wollt ihr dazu auch ein Video sehen?)
Oben seht ihr das gute Stück, und jetzt werfen wir mal einen Blick hinein…

image

Ich habe natürlich keine Mühen gescheut und alle meine Sachen schön ordentlich auf der Wiese arrangiert. 😉

Damit man besser erkennen kann, was ich meine, habe ich im folgenden Bild alle Gegenstände durchnummeriert und erzähle dann in dieser Reihenfolge je ein bisschen was dazu.

image

1. Geldbeutel
Naja, ist wohl selbsterklärend, oder? Studentenausweis, Geld für einen Snack in der Cafeteria, der Führerschein und so weiter müssen eben immer dabei sein.

2. Wasserflasche
Ich trinke viel Wasser. Deshalb habe ich meist eine kleine Glasflasche dabei, wie hier von Lemonaid (oder Voss), die ich mehrmals am Tag auffülle. Kann ich nur empfehlen!
Spoiler: Man rennt ständig aufs Klo. Nicht so praktisch, wenn man in der Vorlesung in der Mitte sitzt.

3. Mäppchen
Dieses süße Mäppchen habe ich bei Depot gefunden und darin habe ich einen Kugelschreiber, einen Filzstift, einen Bleistift, eine kleine Schere, einen Radiergummi und einen Mini-Tacker.

4. Filofax (das Teil in schwarz)
Mein heißgeliebter Kalender ist von Filofax und ich habe ihn hier gekauft. Er passt auf alle meine Termine und den Organisationskram auf. Außerdem ist hinten ein Block drin. Vielleicht kommt auch bald ein Post über meine Filofax-Erfahrung… 😉

5. Notizbuch (das bunte Teil)
Ein Notizbuch habe ich immer dabei. Momentan ist es eher ein Heft von Brandy Melville. Ich benutze es als Bullet Journal oder um generell etwas aufzuschreiben.

6. Laptop
Strenggenommen passt mein Riesen-Laptop nicht in meine Tasche, aber ich führe ihn hier trotzdem auf. 😀 Ich habe ihn in der Uni für die Vorlesungen dabei (zu meinen Notizen gibt es bald einen Extra-Post) und um zwischen den Vorlesungen E-Mails zu checken, am Blog zu arbeiten, Texte für die Uni zu lesen und so weiter.

7. Mini-Stativ
Ist das Teil nicht goldig? Das Mini-Stativ war ursprünglich zusammen mit einer Taschenlampe ein Weltspartag-Geschenk bei der Bank. Jetzt begleitet es mich in meiner Tasche, falls ich spontan irgendwo Fotos machen möchte.
Dafür habe ich natürlich auch die Kamera dabei, die aber aus logistischen Gründen nicht mit aufs Foto konnte… 😉

8. Handy
Logisch, oder? Braucht man eben, um mit der Umwelt zu kommunizieren.

9. Laptop-Ladekabel
Falls dem Dickerchen mal der Saft ausgeht.

10. Kopfhörer
Zum Musikhören, Videos angucken, Umwelt ausblenden… Kopfhörer kann man immer gebrauchen.

11. Schlüssel
Naja, ohne komme ich eben nicht mehr nach Hause, ne?

12. Kaugummis
Ich kaue gern einen Kaugummi, wenn ich mittags etwas gegessen habe und danach noch eine Vorlesung habe. Besserer Geschmack im Mund und so.

13. Taschentücher
Um die Nase zu putzen, Finger abzuwischen, verwischte Schminke zu entfernen, den Schuh auszustopfen.

14. “Notfall-Beutel”
In diesem Täschchen habe ich ganz viel Kleinkram, den ich eventuell brauchen könnte und der mir ein sicheres Gefühl gibt über den Tag. Drin sind zum Beispiel eine Nagelfeile, Deo, Puder, Wattestäbchen, Tampons, eine kleine Schere, eine kleine Bürste usw.

15. Essen
Da ich oft über die Mittagszeit Vorlesungen habe, habe ich fast immer etwas zu essen dabei. Das kann nur ein belegtes Brot sein oder Essen, das ich vorgekocht und in Tupperboxen gepackt habe. So spare ich mir in der Uni Geld und Zeit und kann essen, wann und wo ich will.

image

Was habt ihr denn so in eurer Tasche für die Schule oder Uni? Lasst es mich in den Kommentaren wissen oder schreibt mir eine Nachricht! Und schreibt mir auch, wenn ihr gerne etwas Bestimmtes bei #ronastudies lesen wollt. 🙂

Wir sehen uns im nächsten Post!

Rona

Leave a Reply

*