FOOD | sandwich in a jar

 

Wie essen Hipsterstudenten ihr Sandwich? Natürlich im Glas!
Heute zeige ich euch, wie ihr dieses Hashtag-hipster-fancy-Pausenbrot zubereiten könnt.

Vorab kurz die Frage: wieso?
Lohnt es sich, die dummen Blicke der anderen zu ignorieren?
Ich finde schon. So ein Sandwich im Glas ist total praktisch, weil das Glas weniger Platz wegnimmt als eine sperrige Tupperbox. Außerdem braucht man nur eine Hand zum Essen (gut in der Vorlesung) und macht sich nicht die Finger schmutzig (Wer will schon Finger, die nach Schinken riechen?). Perfekt also für unterwegs.

 

 

Legen wir los, das braucht ihr:

ein Einmachglas (Ich habe ein “Mason Jar” benutzt, die kann man hier bestellen)
Brot
ein Stück Käse
Schinken

Zubereitungszeit ~5 Minuten

(Natürlich kann man auch super Gemüse oder Tofu statt Schinken und Käse verwenden!)

Schneidet alle Zutaten in mundgerechte Stücke oder Würfel.

Dann müsst ihr die Würfel nur abwechselnd in euer Glas schichten.
Ich habe mit dem Brot angefangen, dann Käse, zum Schluss Schinken, dann wieder Brot, Käse, Schinken, usw.

Wenn das Glas voll ist: Deckel drauf und los geht’s! (Vergesst die Gabel nicht, ist sonst doof.)

Seid ihr bereit für ein neues Level des Pausenbrotes? 😉 Wenn ihr das Sandwich im Glas ausprobiert, taggt mich oder benutzt den Hashtag #diyrona, damit ich das Hipsterfood stalken kann! x

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.